[soundcheck philosophie] ist ein Festival, das zunächst in Halle/Saale und seit 2016 in Leipzig AkteurInnen der Performativen Philosophie versammelt und philosophische Themen auf die Bühne und ins Gespräch bringt. Zwischen den Festivals finden kleinere Veranstaltungen, wie der [soundcheck philosophie] - Salon statt. Alle Veranstaltungen werden organisiert vom Expedition Philosophie e.V. Gewinnen Sie einen Einblick in das Festival durch unseren Dokumentations-Trailer der ersten Ausgabe. Ein Beitrag zur Performativen Philosophie ist in der Philosophiezeitschrift „Hohe Luft“ (Partner 2013) erschienen.



2. Lange Nacht der Philosophie: „Philosophie und Verwandlung“

13.11.2020 /19 – 24 Uhr/Budde-Haus/Leipzig

Impulsvorträge, Performances, Gespräche, Interventionen, Theorie-Versingungen

Die Lange Nacht der Philosophie ist eine Kooperation des Expedition Philosophie e.V. mit dem Transformatorenwerk Leipzig, der Philosophischen Praxis „Neue Wege gehen“ und dem soziokulturellen Zentrum Budde-Haus. 

 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis – IGPP und dem Kulturamt der Stadt Leipzig.

 

Eintritt: 9/7€

Ort: Budde-Haus, Lützowstraße 19. 04157 Leipzig

Kartenreservierungen über Budde-Haus: Tel. 0341-90960037, ticket@buddehaus.de

 

Am 13.11.2020 findet die Lange Nacht der Philosophie im Budde-Haus in Gohlis statt. Das thematische Motto dieser Langen Nacht ist: „Philosophie und Verwandlung“. Wandel, Transformation und Verwandlung sind auf unterschiedlichen Ebenen zu sozialen Leit- und Zauberwörtern der Gegenwart geworden. Sie werden als Imperative benutzt oder als Lösungsversprechen an die Wand gemalt, mit denen sich Zukunftsherausforderungen meistern lassen. Die Lange Nacht der Philosophie bietet die Möglichkeit, mit Expert*innen und philosophischen Performer*innen über individuelle und gesellschaftliche Verwandlung und Transformation nachzudenken und sie an diesem Abend auch im eigenen Denken und Reden zu erfahren. Um nicht nur über Verwandlungen und Transformationen zu reden, sondern sie auch zu erfahren, werden diese auch mit performativen und künstlerischen Mitteln zugänglich gemacht.

 

Link zu den Beiträgen im Einzelnen

 

Foto: Peter Kann





 

Projektträger:     Expedition Philosophie e.V.

Netzwerk:          Performance Philosophy

Suchen Sie den Kontakt zu uns:

Falls Sie Interesse haben, beim nächsten Festival teilzunehmen oder Fragen haben, dann können Sie uns per E-Mail oder auf Facebook erreichen: